Los, sag mal danke!

Wir sagen so oft danke, zu Personen, denen wir im Laufe unseres Lebens begegnen. Doch wie oft kommt es vor, dass wir uns selbst mal Danke sagen? Und die kleinen und großen Dinge in unserem Leben zu schätzen wissen? Also, los! Sag dir jetzt einfach mal danke, für all das, was du in deinem Leben wirklich liebst! Ich mach den Anfang! 

 

Die Liste, mit Dingen, für die ich dankbar bin:

Meine Gesundheit.
Ein Zuhause mit Essen und Trinken.
Familie und Freunde.
Die Sonne, die auf meinem Gesicht kribbelt.
Musik, die mein Herz zum Flattern bringt.
Geschichten, die ich im Laufe meines Lebens sammelte.
Offenheit für Neues.
Talente, die zum Vorschein kommen.
Ein Kleiderschrank voller bunter Farben.
Glück, das ich mit anderen teilen kann.
Die Schönheit der Welt mit meinen Augen erblicken zu können.
Zu lieben, als gäbe es kein Morgen mehr.
Bücher, die mich in andere Welten befördern.
Wissen, das mit jedem Tag hinzukommt.
Meine Beine,
mit denen ich durch die Welt laufe,
mit denen ich nächtelang durchtanze,
die wippen, wenn mir danach ist,
oder einfach nur schön aussehen können.
Meine Haare, die wellig über meinen Rücken fallen.
Gespräche, die mich besseres belehren.
Meine Disziplin.
Frische Luft, die ich Tag für Tag in mich einsauge.
Tiere, die für mich der bessere Mensch sind.
Vertrauen, das mir andere entgegenbringen.
Meine Kreativität.

Und am dankbarsten bin ich für das Schreiben, das mich ins Leben zurückholte.

 

 

Magste? Dann check doch mal das hier:
Nach dem Sturm kommt die Sonne
Der Tanz in den Sonnenaufgang
Mein Weg zum wahren Selbst
Warum wir ohne Vorbilder öfters mal im Klo landen

Leave a Comment