Musik gibt es wie Sand am Meer. Vor allem im digitalen Zeitalter, in dem dank Spotify, YouTube, Soundcloud und Co. immer mehr Produzent*innen geboren werden und ihre Musik mit uns teilen. Doch in dieser unendlichen Menge an Mukke einen Überblick zu behalten, ist leichter gesagt als getan. Um die wahren Schätze finden zu können, muss man tief graben. Woche für Woche beschäftige ich mich damit, suche nach neuen Tracks und entdecke Genres. Dabei greife ich hauptsächlich auf Spotify und Youtube zurück, oder durchstöbere ausgewählte Plattenläden. Seit einigen Jahren teile ich nun schon meine Lieblingsmusik, mache jene glücklich, die einen ähnlichen Geschmack haben wie ich.

Heute stelle ich euch meine Ausgrabungen des vergangenen Monats vor, die ich in der folgenden Liste für euch zusammengestellt habe. Und obendrauf gibt es noch meine Top 10!

 

01  Global Business – Cliff Hanger 

02 Pierre Akendengue -Epuguzu 

03 Africa Express – Johannesburg 

04 Harrison BDP – Sun Dial 

05 Dope Lemon – Salt & Pepper 

06 Manu Dibango – Quizas, Quizas, Quizas 

07 Loure – Step In 

08 Cheba Yamina – Sidi Mansour

09 LCD Soundsystem – 45:33

10 Madcat – Call Me Ishmael

 

Es kommt mir alles tot vor, wo ich nicht Musik höre.
(Friedrich Nietzsche)

 

Magste? Dann check mal das hier:
Die verpeilten Charts – März 2020
Die verpeilten Charts – Mai 2020
Die verpeilten Charts – Juni 2020