Von der Angst, eine Frau zu sein.

Ich bin kein ängstlicher Mensch. Ich lerne gerne neue Leute kennen und finde es spannend, unerwartete Erfahrungen zu machen. Ich gehe offen auf Fremde zu und entferne mich bewusst aus meiner Komfortzone. Ich fühle mich meistens wohl, wenn ich nachts alleine nach Hause gehe oder im Club abseits meiner Freund*innen tanze. Und doch gibt es … Read moreVon der Angst, eine Frau zu sein.

Monogamie oder Polygamie: Die ehrlichen Erkenntnisse einer polyamourösen Person

In meinem Leben wurde ich immer nur mit monogamen Beziehungen konfrontiert: meine Großeltern, meine Eltern, ein Großteil von Filmen und Serien. Fast überall wird uns dieses Beziehungskonzept präsentiert, als wäre es das einzig richtige.  Vielleicht ist das einer der Gründe, warum auch ich seit fünf Jahren eine monogame Beziehung führe.  Umso spannender finde ich es, … Read moreMonogamie oder Polygamie: Die ehrlichen Erkenntnisse einer polyamourösen Person

Akne: Die ständige Begleiterin

Es ist morgens. Mein Wecker klingelt. Aus dem Schlaf gerissen schrecke ich auf. Meine Augen sind immer noch schwer und kleben zusammen. Ich versuche sie zu reiben, um sie aufzubekommen. Auf einmal schmerzt mein ganzes Gesicht. Alles ist druckempfindlich. Was sich für manche jetzt vielleicht wie der Beginn einer Horrorstory anhört, ist für einen Großteil … Read moreAkne: Die ständige Begleiterin

Warum wir anfangen sollten, auf Schönheitsideale zu scheißen.

Ich war schon immer mehr Stadtkind als Dorfkind, obwohl ich den größten Teil meiner Jugend auf dem Land verbrachte. Ich war also ständig von Natur umgeben. Feld, Wald, Wiesen und Kanal haben mir Raum für eine gewisse Romantik und Fantasie gelassen, die ich gebraucht habe, um meiner Realität zu entfliehen. Einer Realität, in der ich meine … Read moreWarum wir anfangen sollten, auf Schönheitsideale zu scheißen.

Anderson Félix: von der Favela zum Fußballspieler

Anfang August reiste ich spontan nach Lissabon. Ohne Geld, ohne großes Gepäck – und erst recht hatte ich keine Ahnung, wo ich schlafen sollte. Naiv, wie ich bin, dachte ich, ich könnte am Strand in einer Hängematte pennen. Daraus wurde nichts, also musste ich in einem Hostel unterkommen. Google half mir dabei, das günstigste in … Read moreAnderson Félix: von der Favela zum Fußballspieler

Menschen erzählen von ihrer Perioden-Erfahrung

Manchmal bin ich schlecht vorbereitet. Okay das war gelogen, ich bin es eigentlich so gut wie immer. Das ist besonders dann ungünstig, wenn meine Tage auf einen Besuch hereinschauen. Einen Menstruationskalender hatte ich schon mal. Der lag dann aber meistens an Orten, wie zum Beispiel unter meinem Bett. Oder inmitten von Zeitschriften, die ich ja … Read moreMenschen erzählen von ihrer Perioden-Erfahrung

Warum ich Bekannte nicht mehr frage, wie es ihnen geht

Ich suche nach Alternativen, vielleicht auch nach Ehrlichkeit. Ich fürchte die Momente, in denen ich entfernte Bekannte treffen könnte und dann auch nur im Vorbeigehen gefragt werde, wie es mir denn gehe. Die Frage wird so natürlich wie ein Blinzeln der anderen Person zugeworfen. Aber, wenn man ehrlich ist, was anderes als ein „Super und … Read moreWarum ich Bekannte nicht mehr frage, wie es ihnen geht

Eine Obdachlose erzählt mir ihre Geschichte

photo by fiftyfifty Jeden Tag begegnen mir Obdachlose, auf dem Weg zur Bahn, vorm Supermarkt oder in der Stadt. An den immer gleichen Stellen sitzen die immer gleichen Menschen, sodass ich mich schon an den Anblick der Obdachlosen gewöhnt habe. Meistens frage ich mich, warum sie auf der Straße gelandet sind. Haben sie vielleicht einen … Read moreEine Obdachlose erzählt mir ihre Geschichte

Diese Leute lieben es, die Pickel von anderen auszudrücken

Du siehst deinen Gegenüber an, da ist es, diese Erhebung, in ihrer Mitte ein gelblich-weißer Punkt. Sofort mischen sich freudige Erwartungen und die Angst, dass die Person gleich verärgert ist. Denn du weißt es schon jetzt. Du wirst diesen Pickel ausdrücken. Du kennst die Risiken und hast sie alle schon erlebt: Scham, Wutausbrüche, Betteleien … … Read moreDiese Leute lieben es, die Pickel von anderen auszudrücken