Gedrückt hat’s,
so unangenehm war’s.
Da tröpfelt‘s,
zurückhalten konnt sie’s nicht.
Das Höschen feucht.
Dort, in der Bahn,
wo sie’s nicht verstecken konnt‘.
Aussteigen musst‘ sie,
da flossen die Tränen.
Glauben konnt‘ sie’s nicht.
Rief sich ein Taxi.
Die Einkaufstüte schnell drunter gelegt,
sonst hätt‘s der Fahrer gemerkt.

 

Hier geht’s zum feuchten Höschen 1.

 

Beim feuchten Höschen handelt es sich um eine Reihe. Entstanden aus der Erzählung einer Freundin, ergänze ich sie mit weiteren Geschichten, die mich nach und nach erreichen. 

Author | Website | + posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.