Ein Spaziergang im Park.
Die Sonne strahlt,
die Vögel zwitschern,
das Wasser plätschert lautstark.
Die Gefühle sind da,
nur drückt mir die Blase ganz klar.
Ablenkung fällt schwer,
ein Ausweg muss her.
Klöchen, wo bist du nur?
Stille. Meine Gedanken stur.
So bleibt mir nichts anderes über,
als in den Busch zu gehn,
die Erde als Ausweg zu sehn,
also pinkel ich drüber.
Ach herrje, ein Spaziergänger
macht kehrt nachhause,
also mach ich ne Pause.
Hab ihn aus den Augen verlorn,
also beginne ich von vorn.

Hier geht’s zum feuchten Höschen 1, 2 und 3.

 

Beim feuchten Höschen handelt es sich um eine Reihe. Entstanden aus der Erzählung einer Freundin, ergänze ich sie mit weiteren Geschichten, die mich nach und nach erreichen oder mir selbst passieren.

Autor:innen

Website | + posts

Ist in Nürnberg aufgewachsen, brach erfolgreich drei Studiengänge ab und entdeckte ihre Leidenschaft für den Journalismus durch ein Praktikum in einer Musikredaktion. 2019 gründete sie das DIEVERPEILTE-Magazin. Themenschwerpunkte sind Mental Health, Gesellschaft, Sexualität, Drogen, Musik und auch alles sonst, was ihre Neugierde erweckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert