Letzten Sommer machte ich am Strand ein paar Fotos eines Griechen, den ich am Vortag kennengelernt hatte. Als ich die Kamera auf ihn richtete, merkte ich schnell, dass er sich wohl dabei fühlte. Er hatte kein Problem damit, vor den Blicken der anderen Strandgäste für mich in Badehose zu posieren und ließ sich obendrein noch mit Faltreflektor fotografieren – was den meisten Menschen in meinem Umfeld super unangenehm gewesen wäre. Doch für ihn schien das die normalste Sache der Welt zu sein. Das machte ihn wirklich attraktiv. Seither fotografiere ich gerne Männer.

Ähnlich wie ich, hat auch Lisa Mantel Gefallen daran gefunden, männliche Schönheit, wie auch immer man diese für sich definiert, festzuhalten. Lisas Interesse an männlichen Protagonisten hat etwas mit deren Eigenwahrnehmung zu tun: „Männer sind weniger kritisch mit sich selbst als Frauen. Ihr Selbstverständnis hinsichtlich der eigenen Schönheit ist ein ganz anderes. Das versuche ich mit leeway of boys auszudrücken“, erklärt die Stuttgarter Fotografin. Angefangen mit ihrem Bruder, fotografierte sie während der Corona-Pandemie Freunde, Bekannte und auch Unbekannte. Daraus entstand eine analoge Serie mit Männern, die Spaß daran haben, fotografiert zu werden.

Jonah 8
„Ich habe angefangen, Unbekannte zu fotografieren, da ich es immer wieder aufs Neue aufregend finde, wie es mit Menschen ist, die einem noch fremd sind. Meist sind die Erwartungen ganz anders, als würde man einen guten Freund shooten“, sagt Lisa.
Philipp 1
Philipp
Nils 5
Nils
Daniel 6 1 1
„Daniel war für zwei bis drei Tage bei mir zu Besuch. Zu diesem Zeitpunkt kannten wir uns nicht. Ich habe ihn auf Instagram angeschrieben, da ich ihn gerne fotografieren würde“: Für Lisa ein besonderes Erlebnis, dass sich auch in ihren Fotos widerspiegelt.
Ben 7 rotated e1670174325793
Ben
Titus 7
Titus ALLE FOTOS © LISA MANTEL

Lisa studiert Kommunikationsdesign in Stuttgart. Ihr Fotografie-Projekt ergänzt sie stetig mit neuen Gesichtern. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, schaue doch mal auf ihrer Website vorbei. Du kannst ihr auch auf Instagram folgen.

Spenden Illustration 1 100 sw 1

Jetzt DIEVERPEILTE supporten und mit dieser geilen Autorin anstoßen!

Folgt uns auf Facebook und Instagram.

Autor:innen

Website | + posts

Ist in Nürnberg aufgewachsen, brach erfolgreich drei Studiengänge ab und entdeckte ihre Leidenschaft für den Journalismus durch ein Praktikum in einer Musikredaktion. 2019 gründete sie das DIEVERPEILTE-Magazin. Themenschwerpunkte sind Mental Health, Gesellschaft, Sexualität, Drogen, Musik und auch alles sonst, was ihre Neugierde erweckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert