Hast du eine Ahnung, wie obdachlose Frauen … ?

Hast du ‘ne Ahnung, wo obdachlose Frauen ihre Tampons wechseln? Nein. Vielleicht in einer öffentlichen Toilette? Wahrscheinlich – oder im Gebüsch, da kann man das doch machen. Aber was ist mit den Spaziergängern? Vermutlich bemerken die das nicht mal. Und wenn doch? Eine Frau mit heruntergelassener Hose, das kann schon mal böse enden. Die haben … Read moreHast du eine Ahnung, wie obdachlose Frauen … ?

Zwei Meinungen und ein Lächeln

Neulich sagte sie, sie hat keine Zeit, ein Lächeln sei zu viel, sie tue schon genug. Ich sagte dann, da liegst du falsch, ich meine, du hast es nie probiert, und ein Lächeln ist niemals zu viel. Jetzt mal ehrlich, wie kann ein Lächeln zu viel sein, wenn es um Menschen geht, wie du, mit … Read moreZwei Meinungen und ein Lächeln

Notizen aus der JVA: Die Festnahme

War es erst gestern? Nein, aber es fühlt sich so an. So einen Tag vergisst man nie wieder. Es ist der Tag meiner Festnahme, der augenscheinlich damit begann, wie jeder andere Tag. Zumindest bis zur Frühstückspause. Die Werksicherheit, eine Drei-Mann-Armee taucht an meinem Arbeitsplatz auf. “Es gab Probleme mit ihrer Zugangskarte. Bitte kommen Sie mit … Read moreNotizen aus der JVA: Die Festnahme

Berlin is a bitch and then you marry!

Im September 2019 erfüllte sich mein Traum, nach Berlin zu ziehen. Ich darf meinen Master in der Stadt, die niemals schläft, verbringen und gleichzeitig interessante Menschen aus der ganzen Welt kennenlernen. Ich habe alles genau vor Augen: Mit Freunden vor Spätis sitzen, von Bar zu Bar ziehen oder in den Clubs der Hauptstadt die Nächte … Read moreBerlin is a bitch and then you marry!

Jeder Tag die Stille vor dem Sturm.

Anfangs schleichend, man hat es gespürt. Nimmt es Fahrt auf, man kann ahnen, wohin es führt. Es passiert, ich bin mir sicher, auch jetzt in diesem Moment. Es erinnert mich an eine der schlimmsten Geschichten, eine, die jeder kennt. Das geschriebene Wort aus anderer Sicht, hat sich eingeschlichen, abgewartet, unbemerkt, wie ein Splitter unter der … Read moreJeder Tag die Stille vor dem Sturm.

Toxische Männlichkeit: Wie es ist, einen Penis zu haben

Die Beine auf dem Foto über diesem Beitrag, das sind meine. Ich bin ein Mann, ich bin 20 Jahre alt und ich sehe hervorragend aus in diesem Rock meiner Freundin (Beweis: siehe oben). Aber in der Öffentlichkeit oder zur nächsten Feier werde ich ihn bestimmt nicht anziehen. Und woran liegt das? Dazu ein Beispiel: Ich … Read moreToxische Männlichkeit: Wie es ist, einen Penis zu haben

BetterBirthControl: Wo bleibt die Pille für den Mann?

Verhütung ist ein Thema, das uns alle angeht – bzw. betreffen sollte! Neulich erst berichtete ich über meine Erfahrungen mit der Pille und darüber, wie verantwortungslos das Vorgehen mancher Ärzt:innen ist. Hormonbomben verschreiben ohne vollständige Aufklärung? Nein, danke! 60 Jahre ist es nun her, seitdem die kleine Tablette ihr Debüt auf dem deutschen Markt hatte. … Read moreBetterBirthControl: Wo bleibt die Pille für den Mann?

Mein Vietnam – ein Film über Liebe und die Suche nach dem Zuhause

Eltern beim Karaoke singen

Sommerrollen und Vietnamkrieg. Bis vor Kurzem war das noch das Einzige, was mir zum Thema Vietnam eingefallen ist. Bis ich auf Hien Mai traf. Vier Jahre drehte sie zusammen mit ihrem Freund Tim Ellrich einen Film über ihre Eltern und die vietnamesische Diaspora. Weil Trung Tam Mai und Thi Bay Nguyen in ihrer Heimat Vietnam … Read moreMein Vietnam – ein Film über Liebe und die Suche nach dem Zuhause

Häusliche Gewalt: Das innere Gefängnis

Mit 19 Jahren zog ich aus, weil ich es zu Hause nicht mehr ausgehalten habe. Meine Kindheit wurde von Kälte dominiert. Geschrei, Minderwertigkeitsgefühle, Vorwürfe, Kontrolle, subtile Aggression und bedrückende Stille – um nur einige Beispiele zu nennen. Ich finde nicht die richtigen Worte für das, was ich erlebt habe, weiß jedoch, dass viele Dinge, die … Read moreHäusliche Gewalt: Das innere Gefängnis

Rassismus auf Arbeit: So redest du richtig mit Nazis

Samstagmorgen. Es ist früh, zu früh. Genauer gesagt ist es 05:30, als ich mit dem Fahrrad nach einer halben Stunde Fahrt eine Rettungswache irgendwo in Deutschland erreiche. Der Himmel hängt in Lila-Gold getaucht über mir. Wach, das bin ich nicht, aber gemütlich ist das Sofa, auf dem ich mittlerweile in Dienstkleidung sitze. Für die nächsten … Read moreRassismus auf Arbeit: So redest du richtig mit Nazis